• Die letzten Fotostories …

Aus aktuellem Anlass möchte ich euch hier mal ein paar Tipps dalassen was die Zeitplanung eures schönsten Tages anlangt. Genauer soll es hier um das Thema der Planung des eigentlichen Hochzeitsshootings gehen. Zunächst mal die Realität: 80% der Paare würden das Shooting gerne vor oder nach der kirchlichen Trauung machen. Typischerweise ist das so zwischen 12:00 und 16:00. In der Zeit ist man ja auch noch abkömmlich und die Hochzeitsgesellschaft ärgert sich nicht zu sehr wenn das Brautpaar nicht da ist. Denn man ist ja entweder noch gar nicht da, oder ist bei Kaffee und Sektempfang und damit mit jeder Menge Smalltalk beschäftigt. Warum ist das Paarshooting zur Mittagszeit trotzdem eine schlechte Idee? Es gibt ein paar nicht ganz unwichtige Gründe, die gegen diese Art der Planung sprechen.

1. Die Hitze

  • Fotografieren bei 30° Hitze ist ziemlich unangenehm, und das trifft ausdrücklich nicht nur auf den Fotografen zu
  • Ihr werdet übelst schwitzen, und das verursacht jede Menge unschönen Glanz auf Stirn und Nase
  • Hemdenwechsel sind also vorprogrammiert

2. Keine Bilder ohne technische Hilfsmittel bei hoch stehender Sonne

  • Die Sonne steht steil zur Mittagszeit, daher muss entweder mit Blitzeinsatz oder sogenannten Sunswattern gearbeitet werden
  • Das bedeutet Zeitverlust durch Aufbau und Betreuung der Technik von 10-15 Minuten, ein zusätzlicher Assistent ist erforderlich (typischerweise ein Trauzeuge o.ä.)
  • Ohne zusätzliche Technik wird’s sehr hässlich, dunkle Schatten in den Augen und unter Nase / Kinn sind die Folge
  • Alternativ geht man halt in den Schatten, der ist aber nicht überall vorhanden und man ist in Perspektiven und Bildgestaltung sehr eingeschränkt
  • Schatten unter Bäumen bei intensiver Sonneneinstrahlung lässt übrigens Gesichter grün wirken, auch nicht so vorteilhaft

3. Die Atmosphäre

  • Die atmosphärischen und weichen Bilder die sich Brautpaare in der Regel wünschen sind nur bei tiefstehender Sonne möglich
  • Bilder mittags sehe immer etwas härter aus, insbesondere dann, wenn geblitzt wird

Ich will euch das mal mit einem Beispiel verdeutlichen. Das Foto unten entstand etwa gegen 20:00, tiefstehende Sonne im Gegenlicht. Die Stimmung ist einfach super schön. So etwas geht zur Mittagszeit überhaupt nicht.

Paar2

Und noch ein Beispiel, links tiefstehende Abendsonne kein Blitz und damit ganz weiches Licht. Das Rechte Bild ist natürlich cool, voll aufgeblitzt gegen die Sonne, aber nicht jedes Paar kann mit dieser Art der Fotografie etwas anfangen. Das Foto ist super witzig aber wenig atmosphärisch.

Vergleich

Jetzt werdet ihr sagen: Moment mal, wie sollen wir den das Shooting Abends überhaupt einrichten, wir können doch unsere Gäste nicht einfach alleine lassen?

Ich sage euch: ihr könnt. Normalerweise ist entweder vor dem Abendessen oder nach der Hauptspeise genug Zeit für einen kleine Ausflug von 45 Minuten. Und die sind mehr Wert als 2 Stunden Shooting zur Mittagszeit. Es ist euer Tag. Lasst euch nicht verunsichern durch Meinungen anderer die es immer besser wissen. Eure Gäste werden die kurze Abwesenheit irgendwie verkraften. Der Lohn für euch sind ein Moment der Ruhe und Besinnung und last but not least die besten Bilder des Tages.

Viel Spass beim Planen Eurer Hochzeit und viele Grüße

Dieter

Manchmal entdeckt man durch Zufall wunderschöne Locations und Hidden Places an den unwahrscheinlichsten Orten. Die auf den Bildern zu sehende Allee grenzt links an eine Straße und rechts direkt an den Parkplatz von Schloss Laupheim. Auf den ersten Blick sieht man das gar nicht so richtig und man muss schon echt 2-mal schauen um das zu entdecken. Danke an Mona & Jan für eure offenes Auge, und natürlich für euer Vertrauen und die Bildfreigabe. Mehr zur Hochzeit inklusive Reportage dann in Kürze. Einen schönen Sonntag wünsche ich euch allen … und lasst euch die Laune durch den Regen nicht verderben.

2L9A6324Paarshooting1Paarshooting3

Ich hatte letztens das Vergnügen, die erste im Konzerthaus Ravensburg stattfindende Hochzeit zu fotografieren. Die Location ist echt cool und macht richtig was her. Ein paar Bilder habe ich dabei auch für die Oberschwaben Hallen GmbH Ravensburg geschossen, die das Konzerthaus betreibt. Man beachte vor allem die Lichteffekte mit dem Strobo, sehr sehr cool. Die Bilder wollte ich euch nicht vorenthalten :-).

Location1Location3PanoramaLocation2

Meine Güte ist das lange her, dass ich einen Artikel hier auf meinem Blog gepostet habe. JA, ich lebe noch … ich komme nur vor lauter Fotografieren nicht zum Artikel schreiben :-).  Es wird also mal wieder höchste Zeit für neue Bilder.

Andrea und Thomas heirateten im Anfang Mai diesen Jahres im Event Hangar in Ravensburg. Ich hatte ja schon einige Befürchtungen was das Wetter so früh in der Hochzeitssaison für uns an Überraschungen bieten würde. Nichts davon hatte sich bewahrheitet, wir hatten Sonne von früh am Morgen bis zum Abend. Und genau so war auch die Laune der beiden. Ein derart entspanntes und glückliches Paar habe ich echt selten erlebt. Und ich durfte so einiges erleben … vom Shooting im Beton Werk mit Gangster Knarre bis hin zum Tischtennis am Abend, war so ziemlich alles dabei was man sich vorstellen kann. Nebenbei ein Kompliment an die Sportfotografen, gar nicht so einfach ein Tischtennis Match bei schlechtem Licht einzufangen.

Langer Rede kurzer Sinn, ein wunderbarer Tag auf eurer Hochzeit der mir wahnsinnig viel Spass gemacht hat. Vielen Dank für euer Vertrauen und die Bildfreigabe und alles Gute für euch!

Getting Ready2L9A01822L9A02182L9A02492L9A04332L9A04522L9A04672L9A04772L9A0561Paar9Paar10Paar11Kirche1Kirche2Kirche4Kirche5Kirche6Abend1Abend2Abend3Abend5Abend7Abend6Abend9

Hochzeitsfotograf – Ravensburg ist in der aktuellen Ausgabe 2-2016 der Braut zu finden. Danke an Christina von Einmal für Immer fürs möglich machen, super schöner Artikel und gleich über mehrere Seiten. Ich freu mich insbesondere deshalb auch, weil es bisher noch nie eine Veröffentlichung meiner Hochzeitsreportagen gab. Sorry für die Qualität, kommt direkt vom Scanner :-). Die komplette Reportage zur Hochzeit findet ihr hier auf meinem Blog.

Veröffentlichung in der Braut